* Startseite     * Über...     * Archiv     * Kontakt     * Abonnieren



* mehr
     Was wäre die Welt ohne schwäbisch?
     Meine Jungend und die Musik..
     Musik
     Was zum schmunzeln
     Werbung


Free Counter by GOWEB
Free Counter by GOWEB






Manchmal stellen sich Dinge als viel schwerer heraus als man vermutete.

Bin ich noch vor Monaten davon ausgegangen endlich auf dem Weg der Genesung zu sein, stellte sich nach und nach heraus, dass dem nicht so ist. Schmerzhafte Moante lagen mal wieder vor mir. Eine Blasenentzündung, ok die ist in den Griff zu bekommen. Eigentlich zumindest... Nach 1 1/2 Monaten und 5 Antibiotika später stand fest, das stimmt was nicht. Tja, und nun kam heraus, dass bei der OP ein Kunststoffröhrchen nicht entfernt wurde. Kaum war dies raus, ging es mir schlagartig besser. Einzig mein Kopf macht noch nicht mit und ich fühle mich sehr kraftlos.

Ich fühle mich oft sehr ausgelaugt und habe große Probleme mich zu konzentrieren. Nachts kann ich nicht schlafen, weil mir tausend Gedanken durch den Kopf gehen.

Die letzten 9 1/2 Monate waren der Horror und eine wahre psychische und physische Belastung. Hoffentlich kann ich mich bald davon erholen.

20.10.12 10:21
 
Letzte Einträge: Zurück im Therapie-Wirrwarr...., Die erste Woche überlebt...


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung